• Tauben Apotheke - Willkommen
  • Tauben Apotheke - Team
  • Tauben Apotheke - Panorama
  • Tauben Apotheke - Einblick
  • Tauben Apotheke - Einblick
  • Tauben Apotheke - Einblick

Schöne Haut durch Globuli und Co

Erstellt am: 14.05.2012

Viele Frauen nutzen ganzheitliche Therapien wie Homöopathie oder Schüßler-Salze für ihre Schönheit - auch wenn wissenschaftliche Belege für deren Wirksamkeit fehlen. Schönheit kommt nicht nur aus Töpfen und Tiegeln. Auch naturkundliches Wissen lässt sich nutzen für ein gutes Aussehen. Alternative Verfahren wie die Homöopathie, Tinkturen aus Bachblüten oder Schüßler-Salze sollen auf den ganzen Organismus wirken, Körper und Geist gleichermaßen harmonisieren. Erleben lässt sich das bei ayurvedischen Massagen wie der Samvahana - Streicheleinheiten, welche die Haut sofort strahlen lassen. Den reichhaltigen Erfahrungsschatz alternativer Heilverfahren und anderer Kulturen können Sie trotzdem nutzen und herausfinden, was Ihrer Haut besonders guttut.

Schüßler-Salze
Es müssen nicht immer Abwehrschwäche, Magenschmerzen oder Schlafstörungen sein - mit Schüßler-Salzen lässt sich auch das tägliche Schönheitsprogramm bereichern. So kann Calcium fluoratum (Nr. 1) allgemeine Hautprobleme lindern, Silicea (Nr. 11) soll Fältchen mindern und das Stützgewebe stärken, und mit Natrium chloratum (Nr. 8) lässt sich der Wasserhaushalt der Haut verbessern. Die „Biochemie nach Schüßler" umfasst neun weitere Mineralsalze und Spurenelemente. Der Oldenburger Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler stellte sie Ende des 19. Jahrhunderts zusammen als einfaches Rezept gegen den bei Krankheit gestörten Mineralienhaushalt und die damit ¬einhergehenden Seelentiefs. Die Schüßler-Salze gibt es in Tabletten- und Tropfenform oder als Globuli in den homöopathischen Potenzen D6 und D12 (1:1000?000 bzw. 1:1000?000?000?000) in der Apotheke.

Was habe ich davon?

Die Düsseldorfer Apothekerin Dr. Petra Herrmann empfiehlt sie allen, die zu spröder, rissiger Haut mit vielen Fältchen neigen und gleichzeitig etwas für ihr Selbstvertrauen tun wollen. Aber auch „normale" Haut kann von einer kurmäßigen Anwendung profitieren.

Wie nutze ich sie?

Lassen Sie über drei Monate täglich drei bis fünf Tabletten jeweils eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen im Mund zergehen. Alternativ geben Sie die Tabletten in Wasser, verrühren sie - mit einem Kunststofflöffel - und trinken die Lösung schluckweise. Dabei Schüßler-Salz Nr. 1 morgens, Nr. 11 mittags und die Nr. 8 abends einnehmen.



Quelle: apothekenumschau.de

zurück zur Übersicht

Teilen Sie uns auf