• Tauben Apotheke - Willkommen
  • Tauben Apotheke - Team
  • Tauben Apotheke - Panorama
  • Tauben Apotheke - Einblick
  • Tauben Apotheke - Einblick
  • Tauben Apotheke - Einblick

*Tipp des Monats* So viel Tolles in der Knolle

Erstellt am: 01.09.2010

Noch vor 50 Jahren aß jeder Deutsche jährlich mehr als 200 Kilo gesunde Pell-,Salz-oder Bratkartoffeln. Heute sind es weniger als 70 Kilo- die Hälfte davon als fetttriefende Pommes oder Chips. Die Kartoffel (Solanum tuberosum) wird in ihrer südamerikanischen Heimat zärtlich "Papa" genannt und wurde in Peru schon vor fast 3000 Jahren angebaut. In Zeiten von Pasta, Reis und Diät-Kult gilt sie mächtig, bürgerlich und langweilig. Ein Image, das infolge von Frittenwahn, Tiefkühlkost und lieblosen Köchen ein völlig falsches Bild vermittelt, denn die Kartoffel ist ein überaus kostbares Lebensmittel: Ihr Eiweiß ist so hochwertig, dass sie, kombiniert mit Ei ernährungsphysiologisch sogar Rindfleisch und Milch aussticht. Außerdem liefert sie viel Vitamin C, Kalium, Eisen und Folsäure.

Unser Tipp für Sie:
Probieren Sie neben den gängigen Sorten wie "Sieglinde" und "Cilena" doch auch einmal alte Sorten wie das "Bamberger Hörnla". Die kleinen festkochenden, hörnchenförmigen Erdäpfel besitzen einen würzigen Geschmack und schönes gelbes Fleisch. Sorten wie "Blauer Schwede" oder die rötlichen "Highland Burgundy Red" bringen neben außergewöhnlichen Geschmack auch noch Farbe auf den Tisch.

Quelle: Aplus

zurück zur Übersicht

Teilen Sie uns auf